Promotionspreis der Universitätsfördergesellschaft Greifswald für Philipp Wagner

Philipp Wagner hat am 24. Juni 2022 während des Festakts zur Verleihung akademischer Grade an der Universität Greifswald den Promotionspreis der Universitätsfördergesellschaft Greifswald für die beste Dissertation an der Philosophischen Fakultät erhalten.

In der Dissertation werden Inseldarstellungen in den skandinavischsprachigen Literaturen um 1900 sowie der Gegenwart untersucht. Der Fokus liegt dabei auf den Inseln zugeschriebenen zeitlichen und räumlichen Eigenschaften. Anhand von fünf Fallstudien zeigt die Dissertation, dass Inseln in den analysierten Texten der Darstellung einer potenziellen Vielfalt von Zeit- und Raumkonzepten dienen. Die Texte grenzen sich dabei von literaturhistorisch früheren Inseldarstellungen ab, reflektieren diese und geben zugleich Anlass, zukünftig die Vielfalt und damit einhergehende Parallelität von Zeit- und Raumkonzepten als Kennzeichen der Moderne zu untersuchen.

Die Dissertation ist als Band 30 der Reihe Wiener Studien zur Skandinavistik im Praesens Verlag erschienen.

 

Website der Universität Greifswald:

https://www.uni-greifswald.de/universitaet/information/aktuelles/detail/n/festakt-zur-verleihung-akademischer-grade-an-der-universitaet-greifswald/

Website des Verlags:

http://www.praesens.at/praesens2013/wiener-studien-zur-skandinavistik-30/

 

(Juni 2022)